« Tour durch den Nordwesten der USA Sommer 2012 »

04.07.2012 - 7.Tag Antique Powerland
Am Nachmittag fuhren wir auf der Interstate 5 an Salem vorbei. Mir war klar, dass wir hier viel verpassen, aber momentan hatten wir andere Prioritäten. Wir wollten unser Glück mit dem tollen Wetter im hohen Norden nicht überreizen.
Paar Meilen hinter Salem, in Brooks liegt das Antique Powerland. Dieses hatte ich in Google Earth entdeckt, obwohl man da gar nix sieht, außer einer großen Wiese. Ein kleines Museum Symbol an dieser Stelle machte mich neugierig. Ich dachte erst, welcher Depp hat das Museum hier auf die Wiese gelegt? Ist bestimmt ein Kuh Museum muh
Foto - Blick in das kleine Museum im Eingangsbereich des Antique Powerland
Antique Powerland
Im Web fand ich dann weitere Infos über das Antique Powerland. Hierbei handelt es sich um einen Verbund von Museen, die alle ausschließlich von freiwilligen Helfern betrieben werden. Bei freiwillig denken viele, kann nicht doll sein. Das ging mir genauso, aber seit diesem Sommer denke ich anders.
Eintritt fallen nur 10,-$ pro Person an, um auf das Gelände von Antique Powerland zu kommen. Es war gerade 15.00Uhr und um 16.00Uhr schließt der Verein. Der Onkel an der Kasse beruhigte uns. Er sagte, ja es ist nicht mehr alles offen, aber wir bekommen trotzdem den Hals voll. Er fragte uns ob wir das Truck Museum besuchen möchten. Ich meinte, dass wir hauptsächlich wegen dem hier sind. Er sagte, er kann da was machen und wir sollen uns erst mal so vergnügen.
Foto - Pacific Northwest Logging Museum, dampfgetriebenes Sägewerk, hier auf dem Bild das Schwungrad
Antique Powerland
Pacific Northwest Logging Museum, Blick in das Sägegatter. Hier auf der Rollbahnen, kommt das fertig gesägte Bauholz an. Alles ist freizugänglich, kann ohne Einschränkungen besichtigt werden. An Schautagen werden hier im Sägegatter aus Baumstämmen Bretter, Bohlen und Balken gefertigt.
Antique Powerland
Antique Powerland besteht aus:
 
- Pacific Northwest Truck Museum
- Willow Creek Railroad
- Northwest Vintage Car & Motorcycle Museum
- Western Steam Fiends Association
- Oregon Electric Railway Museum Street Car Rides
- Oregon Two Cylinder Club
- Antique Caterpillar Machinery Museum
- Pacific Northwest Logging Museum
und weiteren ollen Kram alles locker flockig auf 25 Hektar verteilt ja hier könnt ihr euch Blasen an den Füßen laufen
Antique Powerland
Dampftraktor Russel, Ausstellungsstück der Western Steam Fiends Association.
Antique Powerland
Blick auf einen Teil des Ausstellungsgelände der Western Steam Fiends Association.
Antique Powerland
Nicht alles war offen, aber der Mann hatte Recht, wir bekamen jede Menge zu sehen.
Antique Powerland
Das ist der Besuchershuttle, der an Schautagen, die Alten und Kranken vom Parkplatz aufs Gelände bugsiert. Ich wollt da auch mal am Steuer sitzen...brumm brumm tüt tüt brummmmm.
Antique Powerland ist wirklich Spitze. Problem sind die Öffnungszeiten. Wer alles sehen will, sollte sich einen Tag Zeit nehmen und an einem Wochenende vorbei schauen. Übrigens, wir waren die einzigen Besucher auf dem gigantischen Gelände.
Keine Sorge Das Truckmuseum kommt noch, einfach unten Klick auf weiter....
Antique Powerland
» mehr Fotos vom Antique Powerland gibt es hier «