« Tour durch den Nordwesten der USA Sommer 2012 »

03.07.2012 - 6.Tag Watson Falls
Die Show mit den Wasserfällen geht weiter. Komisch, dass wir von denen vorher noch nix gehört haben. Wir ließen das Auto auf dem Parkplatz und zogen los. Der Trail ging durch einen wunderschönen Märchenwald, steil nach oben.
Watson Falls
Auf diese kleineren Wasserfälle trifft man als erstes. Zu den eigentlichen Watson Falls geht es noch weiter hoch. Wir mussten uns teilweise einen Weg zwischen großen Felsen suchen.
Watson Falls
Jo und plötzlich sahen wir den 82 Meter hohen Watson Fall.
Watson Falls
Dieser Trail war etwas mühsam, hat sich aber definitiv gelohnt.
Watson Falls
Weiter ging es auf dem Umpqua River Scenic Byway. Auf dem Parkplatz der Toketee Falls hielten wir wieder. Nöö, von Wasserfällen hatten wir heute genug. Übrigens, es gibt hier noch viel mehr. Wir sahen hin und wieder Schautafeln, auf denen mehrere Wasserfälle verzeichnet waren.
Hier auf den Parkplatz bot die oberste Wasserbehörde eine kostenlose Autowäsche für alle an. Wir konnten einfach nicht widerstehen, denn unser Auto war ganz schön staubig.
Umpqua River National Forest
Diese Waschanlage ist schon etwas in die Jahre gekommen. Sie schafft nur eine Seite des Autos bei einer Durchfahrt. Daher muss man einmal wenden und noch einmal durch die Autowäsche fahren 
Am Abend, gegen 19.00Uhr, landeten wir in Roseburg, wo wir im Howard Johnson Express Inn Roseburg ein Zimmer für 64,04 € reserviert hatten. Die Bude war tiptop in Ordnung.
Gefuttert haben wir in einem China Buffet, das sehr preiswert, aber auch richtig gut war. Es folgte die tägliche Shopping Orgie und anschließend fielen wir fix und fertig in unsere Nester. Gute Nacht.
Umpqua River National Forest
» mehr Fotos von den Watson Falls gibt es hier «